Zoo Zürich - Photo Trace

 Photo  trace
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Zoo Zürich

Fotogalerie > Zoo Geschichten
Den Zoo Zürich haben wir in unserer Nähe, daher ist es sicher unser "meist besuchter Zoo". In den letzten Jahren haben wir die Anlagen gut kennen gelernt.  Wir schätzen das Konzept des Zoos sehr. Daher haben wir es in die Website aufgenommen. Es sind bei weitem nicht alle Bereiche, mit der Zeit wird es sicher die eine oder andere zusätzliche Fotogalerie auf dieser Seite geben. Der Zoo Zürich befindet sich im Umbruch, seit wir dort fotografieren, wurde das Pantanal und der Elefantenpark Kaeng Krachan eröffnet. Beides Anlagen, die, wie auch schon die vorher umgestalteten Gelände, immer mehr Platz für die darin lebenden Tiere bieten.  Wer sich für die Tiere interessiert, hat die Möglichkeit viel über die Lebensgewohnheiten und die heutigen Lebenssituationen der einzelnen Arten zu erfahren. Auskunft geben nicht nur die Infotafeln an den Gehegen oder die Tierinformationen der Tierpfleger, die man sich unbedingt anhören sollte (Zeiten sind am Eingang und auf der Webite des Zoos angegeben). Ein grosses Team von freiwilligen Helfern antwortet auf Fragen der Besucher. Unterstützt den Zoo bei Veranstaltungen und vermittelt mit den Informationstischen, anschaulich Wissen über die jeweiligen Themen.
Einen Teil der Mitglieder dieses Teams haben wir in den letzten Jahren besser kennen gelernt. Wir nennen sie die „guten Geister“ vom Zoo Zürich. Ohne ihr Wissen über Flora und Fauna wäre manche Aufnahme so nicht entstanden. Denn wir haben gelernt worauf wir achten sollten bei unseren Besuchen. Warum heulen die Wölfe und wieso sind die Taggeckos plötzlich so dunkelgrün u.v.m. Mit der Zeit hat sich unsere Sichtweise und Einstellung geändert. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön von uns.
Jungtiere 2014
29 Fotos


Natürlich kommen in jedem Jahr im Zoo Jungtiere zur Welt. Das Jahr 2014 war für uns ein ganz besonderes Jahr, weil es gleichzeitig viele spannende Geschichten zu den Geburten gegeben hat.
Die Namenssystematik im Zoo Zürich erfolgt alphabetisch. 2014 bekamen alle Neugeborenen einen Namen mit dem Anfangsbuchstaben "O".
Masoala Regenwald
43 Fotos
Eine Besonderheit innerhalb des Zoos. Auf 11000 qm ist ein Stück Regenwald nachgebaut worden. Der „grosse Bruder“ der Masoala Regenwald befindet sich im Nordosten Madagaskars. Innerhalb der Halle gibt es keine abgegrenzten Territorien für die hier lebenden Tiere. Man braucht ein bisschen Geduld und ein waches Auge um die Vögel, Reptilien, Lemuren und Schildkröten zu entdecken. Aber nur schon die Pflanzenwelt ist einfach beeindruckend. Man sieht Kakao und Kaffeepflanzen, erkennt die Rispen des Pfeffers und erfährt, was es mit dem Baum der Reisenden auf sich hat. Entdeckt immer neue Pflanzen mit prachtvollen Blüten, wie den Rosenapfel oder den „Stern von Madagaskar“.  

Kaeng Krachan
16 Fotos
Finanziert wurde die Anlage zum grössten Teil aus Spenden. Die Dachkonstruktion mit ihren 6000 Quadratmeter, ist ein Puzzle, kein Teil ist gleich. Die Planungs- und Bauzeit hat 7 Jahre in Anspruch genommen. Die Anlage umfasst 10 000 Quadratmeter und den Elefanten stehen 800 000 Liter Badewasser zur Verfügung. Die 5 Tonnen schwere und 18 cm dicke Acrylglasfläche ermöglicht den Besuchern, eine Unterwasseransicht der badenden Elefanten.
Das Wichtigste aber: Den Elefanten wird mit der Anlage eine möglichst artgerechte Umgebung mit viel Abwechslung und Förderung des sozialen Verhaltens geboten.

Selenga
8 Fotos

Die Teichanlage im Herzen des Zoos beheimatet Entenvögel. Wir mögen die Anlage sehr. Ein Ruhepol mitten im Zoo, auch wenn die Enten, Störche und Reiher für viel Unterhaltung sorgen.
Hier lassen sich schöne Szenen beobachten, wie der Wechsel der Gefieder oder die Jungen der Störche im Frühling und immer mal wieder schöne Lichtstimmungen.

Himalaya
28 Fotos
Das Reich von Coto und Elena den Amurtigern, die 2011 ihren ersten Nachwuchs grossgezogen haben. Den Schneeleoparden Dshamilja und Villy, zu denen es eigene ganz spezielle Geschichten gibt. Die beiden sind sehr fürsorgliche Eltern. In diesen Wochen (Winter 2015) ziehen sie die Zwillinge OKARA und ORYA gross. Die aktuelle Fotogalerie der Schneeleoparden zeigt Dshamiljas 4. Junges Kailash, die in der Wilhelma in Stuttgart nun selbst Mutter ist. Aber auch die roten Pandas und das Rudel der Wölfe sorgen für schöne Momente und Spannung.
Pantanal
11 Fotos
Die 2012 eröffnete Anlage zeigt einen naturgetreuen Ausschnitt des südamerikanischen Feucht- und Trockengebiets, das zu den artenreichsten Lebensräumen der Welt gehört. Auf der 9’000 qm Anlage werden in Zürich die Tapire, Ameisenbären, Capybaras, Flamingos, Tschajas, Gelbbrustkapuziner, Totenkopfäffchen, Köhlerschildkröte und Aras einen naturnahen Lebensraum vorfinden, der ihrem Ursprungsland nachempfunden ist. Wie bereits im Masoala Regenwald bewegen sich auch im Pantanal einige der Tiere frei. Die 230 qm grosse Affeninsel im Zentrum der Anlage ist für Besucher begehbar und ermöglicht eine direkte Begegnung mit den quirligen Totenkopfäffchen.
(Quelle Medienmitteilungen Zoo Zürich)

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü